Haus und Garten

Flöhe sind eine echte Plage – Wie Sie Flöhe richtig bekämpfen

Donnerstag, 31-5-2018  

Flöhe sind zwar sehr klein, aber Sie sind wahnsinnig störend und das Jucken Ihrer Bisse ist einfach Nerv tötend.  Besonders lieben es Flöhe sich in dichtem Fell zu verstecken. Aus diesem Grund sind zumeist zuerst unsere Haustiere oder Nutztiere betroffen. Unsere Lieblinge –Katzen, Hunde, aber auch Kaninchen oder Mäuse – leiden dann sehr. Aber auch Stalltiere oder Tiere auf der Weide wie Kühe oder Schafe kann eine Flohplage erwischen und kann dann nicht nur störend für die Tiere sein, sondern auch das Einkommen vermindern. Erkennen kann man eine Flohplage natürlich, wenn sich Tiere ständig kratzen. Aber möglicherweise finden Sie auch kleine Pünktchen auf dem Lieblingskissen Ihres Tieres (die Ausscheidung der Flöhe) oder Sie sehen gar die die braunen kleinen Flöhe selbst im Fell der Tiere. Ganz deutlich wird es meist, wenn die Flöhe auch Sie oder Familienangehörige beißen, auch vor Menschen machen die Fieslinge leider nicht halt. Anders als bei Moskitostichen finden Sie bei Flöhen meist mehrere rote. juckende Punkte dicht beisammen auf Ihrer Haut. Wenn es so ist muss man die Flöhe gut bekämpfen. Aber zuerst wollen wir Ihnen noch ein paar Vorsorgemaßnahmen vorstellen, damit Sie selbst dafür sorgen können, dass Sie Flöhe fernhalten und Flöhe gar nicht erst bekämpfen müssen. Ein paar der gängigen Vorsichtsmaßnahmen um den Befall Ihrer Haustiere zu vermeiden:

  • Regelmäßige Flohkuren für Ihre Tiere oder im Tierfachgeschäft erhältliche Flohhalsbänder
  • Heißes Waschen der Stoffe, auf denen Ihr Tier häufig liegt kann erste Flöhe abtöten
  • Regelmäßiges Benutzen eines Flohkammes, auch wenn Ihr Tier dies vielleicht nicht so gerne hat
  • Abstauben und Prüfen Ihrer Möbel kann zur frühen Erkennung von Eiern führen und es damit stark erleichtern, die Flöhe in einem frühen Stadion der Verbreitung zu bekämpfen
  • Ungezieferraus.de

Wenn es leider schon zu spät ist und die Flöhe bereits da sind oder Sie es zumindest vermuten, dann ist es Zeit die Flöhe schnellstmöglich zu bekämpfen. Flöhe bekämpfen ist keine einfache Sache, daher holen Sie besser die Hilfe und den Rat unserer Experten ein.

Wir von Ungeziefer Raus helfen Ihnen die Flöhe zu bekämpfen

Die Schwierigkeit Flöhe zu bekämpfen liegt darin, dass es nicht reicht alle erwachsenen Tiere, die Sie oder Ihr Tier beißen zu töten. Pro Tag legt ein Flohweibchen bis zu 40 Eier und da es meist ein paar Tage dauert und nicht nur ein Floh in der Wohnung oder im Stall sein Unwesen treibt können Sie sich vorstellen, wie schwierig es sein kann alle erwachsenen Tiere und alle Eier aufzuspüren und effizient zu bekämpfen. Übersieht man ein Ei kann die ganze Sache wieder von vorne losgehen. Aus diesem Grund macht es Sinn sich professionelle Hilfe zu suchen um Flöhe zu bekämpfen. Wir von Ungeziefer Raus verfügen über ein deutschlandweites Netz an professionell ausgebildeten, zertifizierten und erfahrenen Schädlingsbekämpfern, die Ihnen vor Ort beim Bekämpfen der kleinen Plagegeister helfen können. So werden Sie Ihre Flöhe schnell und langfristig los.

Ungeziefer Raus hilft

Auch wenn Sie oder unsere Experten entdecken, dass es sich vielleicht doch nicht um Flöhe, sondern um einen anderen Schädling handelt ist dies kein Problem. Unsere Experten können Ihnen nicht nur bei einer Flohplage helfen, Sie kennen sich genauso mit allen anderen kleinen Plagegeistern aus. Auch bei größeren oder gefährlicheren Plagen wie Zecken, Wespennestern, Ratten, Mader und allen anderen Ungezieferproblemen können Sie unsere Experten rufen. Wir sind immer schnell und zuverlässig für Sie da und helfen Ihnen damit Sie nicht von kleinen Plagegeistern belästigt werden, sondern in Ihrem Zuhause schön entspannen können oder in Ihrer Arbeit produktiv sein können. Dafür sind wir da!


Comments are closed.