Nachrichten

Lohnen sich Photovoltaik Kosten?

Donnerstag, 24-10-2019  

Wir haben schon lange mit dem Gedanken gespielt, uns eine Photovoltaik Anlage anzuschaffen. Sonnenenergie ist umweltschonender und, zumindest langfristig, günstiger. Allerdings haben die hohen Anschaffungskosten uns bisher davon abgehalten, uns genauer mit der Thematik zu befassen. Nachdem die aktuelle Klimaschutzbewegung uns erneut für das Thema Umwelt sensibilisiert hat, haben wir uns entschieden, uns doch noch einmal intensiv mit dem Thema Solarenergie auseinanderzusetzen und uns zu informieren, was Photovoltaik kosten würde. Die Ergebnisse unserer Recherche haben uns sehr überrascht, weswegen wir sie gerne teilen würden.

Photovoltaik Kosten – Wie viel muss man investieren?

Bei unserer Recherche stellten wir fest, dass unsere Sorgen bezüglich der Photovoltaik Kosten zwar Lohnen sich Photovoltaik Kosten?berechtigt waren, aber sich das Einholen genauerer Informationen durchaus lohnt, denn die Kosten von Photovoltaik Anlagen sind in den letzten Jahren beachtlich gesunken.

Während im Jahre 2006 die Preise pro kWp noch bei rund 4700 Euro pro kWp lagen, lagen sie im Jahr 2016 bei ungefähr 1400 Euro pro kWp. Dies bedeutet, dass die Photovoltaik Kosten sehr stark gesunken sind (um mehr als zwei Drittel). Demnach lohnt sich die Anschaffung einer Photovoltaik-Anlage. Dabei gilt: Wer früher investiert erzielt in der Regel auch eine höhere Rendite.

Meistens wird bei Dachaufbauten eine Anlage mit maximal 10 kWp gewählt. Diese sind in der Regel ausreichend, um eine genügende Stromversorgung sicherzustellen. Außerdem ist die Dachfläche bei Privatimmobilien meistens eher klein, sodass Photovoltaik-Anlagen mit höheren Werten in der Regel nicht sinnvoll installiert werden könnten.

Trotz dieser hilfreichen Hinweise ist es sinnvoll, die Photovoltaik Kosten für das eigene Haus vorab zu berechnen. Hierfür haben wir bei egigo sehr gute Tipps gefunden. Auf der Internetseite von egigo ist alles, was man für die Berechnung der eigenen Photovoltaik Kosten braucht, gut erklärt. Besonders hilfreich war der kurze Überblick über die möglichen Kosten. Ganz unten auf der Internetseite gibt es einen Link, um schnell und kostenlos die eigene Anlage, inklusive Photovoltaik Kosten, zu planen.

Eine Photovoltaik Anlage lohnt sich

Die Kalkulation der Photovoltaik Kosten kann zunächst einschüchternd wirken. Es ist aber sehr wichtig, bei der Berechnung zu beachten, welche Gewinne die Photovoltaik Anlage abwirft und welche Kosten durch die eigene Stromversorgung gespart werden. Für jedes Kilowatt, das in das Netz des Stromversorgers eingespeist wird, erhält man eine sogenannte Einspeisevergütung. Zudem spart man durch die private Stromerzeugung unglaublich viele Stromkosten, die man sonst dem Energieversorger gezahlt hätte.

Zusammengefasst lohnt die Photovoltaik Anlage sich finanziell, weil … :

  • … man für jedes Kilowatt, das in das Netz des Stromversorgers eingespeist wird, eine Einspeisevergütung erhält
  • … man durch die eigene Stromerzeugung die Zahlungen an den Energieversorger spart

Auf diese Art und Weise kann man durch eine solche Anlage jeden Monat Geld sparen und sich eventuell sogar eine Kleinigkeit dazuverdienen. Vor allem langfristig gesehen lohnen sich die Photovoltaik Kosten, da die Anlage von Jahr zu Jahr mehr finanzielle Gewinne abwirft und die Rendite steigt!

Uns haben unsere Recherchen über die Photovoltaik Kosten überzeugt und wir haben uns dazu entschieden, unser Dach umbauen zu lassen und dabei eine PV Anlage einzubauen. Wir hoffen, dass wir auch anderen Interessierten weiterhelfen konnten, indem wir unsere Erkenntnisse geteilt haben. Der Umwelt zu Liebe ist es jedenfalls eine gute Sache, die wir sehr gerne unterstützen. Und unser Portemonnaie wird sich auch freuen.


Comments are closed.